Neues teilentladungsmessgerät

EA Technology - Kooperationspartner von sienergy im Bereich der Teilentladungsmesstechnik für die Mittelspannung - hat Mitte des Jahres den Nachfolger des erfolgreichen TE-Messgeräts UltraTEV Plus+ eingeführt. Das neue UltraTEV Plus² hat zusätzlich zu den Sensoren für die Messung von Oberflächen-Teilentladungen und innerer Teilentladung auch einen Stromwandler für schnelle Detektion von TE in Kabeln.

Vor allem die interne Klassifizierung von TE oder auch Geräusch ist ein großer Benefit, hilft es doch dem Anwender seine eigene Einschätzung zu bestätigen. Weitere Analysefunktionen sind intergriert, die Speicherung der Daten und Screenshots erleichtert zudem das Reporting und die spätere Analyse im Büro. Die gespeicherten Messerte können einfach und verlässlich auf einen Rechner transferiert und dort in einer browserbasierten Anwendung angezeigt werden.

Das neue UltraTEV Plus² ist bereits bei einigen Energieversorgern erfolgreich im Einsatz.

Zustandsbasierte Wartung in der Mittelspannung

Seit April 2016 hat sienergy die exklusive Distribution von Teilentladungs- (TE) prüfgeräten der englischen Firma EA Technology im deutschsprachigen Raum übernommen. Diese Prüfgeräte unterstützen unsere Kunden aus der Energieversorgung und der Industrie dabei ihre Anlagen im laufenden Betrieb auf Teilentladungen zu testen und damit den Zustand objektiv zu beurteilen. Dabei sind die Messgeräte intuitiv zu bedienen und unterstützen den Anwender bei der Analyse, ob es sich bei den Messwerten um kritische Teilentladungen handelt oder nicht.

Damit unsere Kunden den größtmöglichen Benefit erzielen, bieten wir über die Westnetz GmbH anwenderspezifische Schulungen der Teilentladungs-Messgeräte an. So ist gewährleistet, dass sich sofort ein Erfolg bei den Anwendern der TE-Messgeräte einstellt.